richter-kaaden.de

BUSINESS belohnt wirtschaftliches Verhalten doppelt

Kosten– und gesundheitsbewusstes Verhalten lohnt sich – besonders bei unserem Vollversicherungstarif BUSINESS. Bei Leistungsfreiheit ist für Ihre Kunden neben der vertraglich garantierten Pauschalleistung (PL) von bis zu 1.600 Euro zusätzlich eine erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung (eaBR) von bis zu 800 Euro möglich.

Die Grundregeln für eine PL und eaBR sind einfach

Die Pauschalleistung ist Ihnen vertraglich bei Leistungsfreiheit garantiert. Basis für die Berechnung ist der sogenannte Pauschalleistungs-Grundbetrag von bis zu 400 Euro. Für Azubis und Studenten ab 18 Jahre mit den Besonderen Bedingungen AZ beträgt der Grundbetrag bis zu 200 Euro. Abhängig von der leistungsfreien Zeit erhalten Sie ab 21 Jahre bis zum 4fachen des Grundbetrags, also bis zu 1.600 Euro pro Kalenderjahr – und das sogar bereits ab Beginn. Der jeweilige Pauschalleistungs-Grundbetrag beträgt jedoch nicht mehr als der im Vorjahr tatsächlich gezahlte durchschnittliche Monatsbeitrag (ohne GZ). Ist der Versicherungsbeginn nicht der 01.01. eines Jahres, reduziert sich der Grundbetrag für das erste Jahr monatsweise anteilig.

eaBR heißt: Bis zu 800 Euro on Top sind 2014 möglich

Die eaBR muss im Gegensatz zur PL immer ausdrücklich von der Mitgliedervertreterversammlung beschlossen werden. Für 2013 und 2014 liegt dieser Beschluss vor. Sie – auch Kinder und Jugendliche – erhalten bei Leistungsfreiheit eine eaBR in Höhe des 2fachen Pauschalleistungs-Grundbetrags von bis zu 400 Euro, also bis zu 800 Euro pro Kalenderjahr – und das sogar bereits ab Beginn. Für Azubis und Studenten ab 18 Jahre mit den Besonderen Bedingungen AZ beträgt der Grundbetrag bis zu 200 Euro. Die eaBR beträgt maximal 2/12 der tatsächlich im Vorjahr gezahlten Beiträge. Ist der Versicherungsbeginn nicht der 01.01. eines Jahres, reduziert sich der jeweilige Grundbetrag monatsweise anteilig.

Voraussetzung für die PL und eaBR

Die Auszahlungen der PL oder der eaBR erfolgen immer im Folgejahr z. B. für 2014 in 2015. Voraussetzung für die Zahlungen ist, dass für die versicherte Person für das Kalenderjahr keine Rechnungen eingereicht wurden, die Beiträge vollständig – ohne Störung – bezahlt sind und der Vertrag ungekündigt am 01.07. des Folgejahres weiter fortbesteht.

Stand 26.06.2014