Indexwerte bei der Wohngebäudeversicherung

Der GDV gibt allen Versicherungsunternehmen die neuen Indexwerte für die Verbundene Wohngebäudeversicherung bekannt. Diese Werte wirken sich im Jahr 2021 auf das Neu- und Änderungsgeschäft und die Bestandsverträge aus.

Für 2021 gelten folgende Indexwerte:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014, 2016; GDV = VGB 2000/2010) erhöht sich von 19,36 auf 19,87.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 19,6 auf 20,1.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) bleibt unverändert bei 19,6.
  • Der Baupreisindex Mai 2020 beträgt 1.568,3; für Mai 2019 betrug der Baupreisindex 1.523,0.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2019 beträgt 1.527,3; für 2018 betrug der mittlere Baupreisindex 1.464,0.

Den mittleren Baupreisindex für 2020 reichen wir Ihnen nach, sobald dieser bekannt ist.

Hätten Sie gern besser Leistungen als der Durchschnitt?  Dann lassen Sie uns reden. Persönlich, telefonisch oder per Video.

Das entscheiden Sie.

Buchen Sie jetzt Ihren Termin. Unten rechts. 

Wir rufen Sie zurück

Tel: 030/63221127
Ich möchte weitere Infos

 Datenschutzhinweise meiner Agentur

Versicherungsvermittlungsverordnung

Für 2020 gelten folgende Indexwerte:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014, 2016; GDV = VGB 2000/2010) erhöht sich von 18,55 auf 19,36.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 18,8 auf 19,6.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) erhöht sich von 18,8 auf 19,6.
  • Der Baupreisindex Mai 2019 beträgt 1.523,0; für Mai 2018 betrug der Baupreisindex 1.455,0.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2018 beträgt 1.464,0; für 2017 betrug der mittlere Baupreisindex 1.402,4.

Wann haben Sie Zeit für sich?

Wir rufen Sie zurück

Tel: 030/63221127
Ich möchte weitere Infos


Neue Indexwerte zum 01.01.2019:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014, 2016; GDV = VGB 2000/2010) erhöht sich von 17,87 auf 18,55.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 18,1 auf 18,8.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) erhöht sich von 18,1 auf 18,8.
  • Der Baupreisindex Mai 2018 beträgt 1.454,3; für Mai 2017 betrug der Baupreisindex 1.396,7.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2017 beträgt 1.400,9; für 2016 betrug der mittlere Baupreisindex 1.360,4.

Den mittleren Baupreisindex für 2018 reichen wir Ihnen nach, sobald dieser bekannt ist.

Möchten Sie mit einem Tarifrechner allein gelassen werden? Oder möchten Sie das Ihre Bedürfnisse und Anforderungen in einem persönlichen Gespräch gehört werden?

Wann haben Sie Zeit für sich?

Wir rufen Sie zurück

Tel: 030/63221127
Ich möchte weitere Infos

 Datenschutzhinweise meiner Agentur

Versicherungsvermittlungsverordnung

Für 2018 gelten folgende Indexwerte:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014, 2016; GDV = VGB 2000) erhöht sich von 17,39 auf 17,87.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 17,6 auf 18,1.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) erhöht sich von 17,2 auf 18,1.
  • Der Baupreisindex Mai 2017 beträgt 1.396,7; für Mai 2016 betrug der Baupreisindex 1.358,3.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2016 beträgt 1.360,4; für 2015 betrug der mittlere Baupreisindex 1.333,4.

Den mittleren Baupreisindex für 2017 reichen wir Ihnen nach, sobald dieser bekannt ist.

Möchten Sie mit einem Tarifrechner allein gelassen werden? Oder möchten Sie das Ihre Bedürfnisse und Anforderungen in einem persönlichen Gespräch gehört werden?

Wann haben Sie Zeit für sich?

Tel: 030/63221127
E-Mail: a.richter-kaaden@continentale.de
Ich möchte weitere Infos

Wir rufen Sie zurück

 Datenschutzhinweise meiner Agentur

Versicherungsvermittlungsverordnung

Für 2017 lauten die Indexwerte:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014, 2016; GDV = VGB 2000) erhöht sich von 17,03 auf 17,39.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 17,2 auf 17,6.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) bleibt unverändert auf 17,2.
  • Der Baupreisindex Mai 2016 beträgt 1.358,3; für Mai 2015 betrug der Baupreisindex 1.330,7.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2015 beträgt 1.333,4; für 2014 betrug der mittlere Baupreisindex 1.312,4.

Möchten Sie mit einem Tarifrechner allein gelassen werden? Oder möchten Sie das Ihre Bedürfnisse und Anforderungen in einem persönlichen Gespräch gehört werden?

Wann haben Sie Zeit für sich?

Tel: 030/63221127
E-Mail: a.richter-kaaden@continentale.de
Ich möchte weitere Infos

 Datenschutzhinweise meiner Agentur

Versicherungsvermittlungsverordnung

Für 2016 lauten die Indexwerte:

  • Der Anpassungsfaktor (VGB 2006, 2008, 2012, 2014; GDV = VGB 2000) erhöht sich von 16,74 auf 17,03.
  • Der gleitende Neuwertfaktor (VGB 88, VGB 2003) erhöht sich von 16,9 auf 17,2.
  • Der Prämienfaktor (VGB 62) erhöht sich von 16,6 auf 17,2.
  • Der Baupreisindex Mai 2015 beträgt 1.330,7; für Mai 2014 betrug der Baupreisindex 1.310,3.
  • Der mittlere Baupreisindex für 2014 beträgt 1.312,4; für 2013 betrug der mittlere Baupreisindex 1.290,2.

Wann haben Sie Zeit für sich?

Tel: 030/63221127
E-Mail: a.richter-kaaden@continentale.de
Ich möchte weitere Infos.

 Datenschutzhinweise meiner Agentur

Versicherungsvermittlungsverordnung

Umfang und Anpassung des Versicherungsschutzes*
Versichert ist der ortsübliche Neubauwert des versicherten Gebäudes. Der Versicherer passt den Versicherungsschutz an die Baukostenentwicklung an. Dabei errechnet sich der Beitrag aus dem Grundbeitrag, multipliziert mit dem Anpassungsfaktor. Der Grundbeitrag errechnet sich aus der Versicherungssumme multipliziert mit dem Beitragssatz in Promille. Dabei verändert sich der Beitrag entsprechend der Anpassung des Versicherungsschutzes gemäß der Erhöhung und Verminderung des Anpassungsfaktors. Dieser Faktor erhöht und vermindert sich jeweils zum 1. Januar eines jeden Jahres für das in diesem Monat beginnende Versicherungsjahr entsprechend dem Prozentsatz, um den sich der jeweils für den Monat Mai des Vorjahres vom Statistischen Bundesamt veröffentliche Baupreisindex für Wohngebäude und der für das 2. Quartal des Vorjahres veröffentlichen Tariflohnindex für das Baugewerbe verändert haben.
Bei dieser Anpassung wird die Änderung des Baupreisindexes zu 80% und die des Tariflohnindexes zu 20% berücksichtigt.

*Das ist eine Kurzbeschreibung aus den Tarifbedingungen der Continentale Sachversicherung AG. Maßgebend sind die vollständigen Tarifbedingungen der Continentale Sachversicherung AG.