Krankengeld / Krankentagegeld

Das Krankengeld ist eine Entgeltersatzleistung der gesetzlichen Krankenkassen, welches per Gesetz festgelegt ist. Es soll das Mitglied im Falle einer längeren Krankheit finanziell absichern.

Je nach Beruf und Lebenssituation gelten unterschiedliche Regelungen.

Das betrifft besonders Selbstständige, die in der gesetzlichen Krankenkasse auf das herkömmliche Krankengeld verzichten müssen. 

Wie erhält man Krankengeld?

Jedes Mitglied muss seinen Anspruch auf Krankengeld selbst einreichen. Genau genommen beantragen Sie kein Krankengeld, sondern müssen die Auszahlung vielmehr einfordern. Zudem dürfen Sie nicht vergessen, Ihren Arbeitgeber über Ihren Krankheitsfall zu informieren. 

Der Anspruch auf Krankengeld gilt grundsätzlich ab dem Tag, an dem der Arzt die Arbeitsunfähigkeit festgestellt hat. Bei Arbeitnehmern ruht dieser Anspruch zunächst, da diese in der Regel bis zu sechs Wochen Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber erhalten. 

Faustformel zur Berechnung des Krankengeldes

70 % multipliziert mit Ihrem Bruttoeinkommen = Krankengeld

Beispiel: 70 % x 2.400 Euro Bruttogehalt = 1.680 Euro 

ACHTUNG: 
Beiträge zur Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung müssen Sie weiterhin zahlen. 

Zudem darf die Summe den Betrag von 90 % Ihres letzten Nettoeinkommens nicht überschreiten. Sonderzahlungen, wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld werden mit einbezogen. Bei unregelmäßigen Einkommen wird als Grundlage der Durchschnitt der letzten 3 Monate genommen. 

Das Krankengeld wird aufgrund derselben Krankheit innerhalb der sogenannten Blockfrist von 3 Jahren für maximal 78 Wochen gezahlt. Sind Sie nach 78 Wochen nicht arbeitsfähig, deutet vieles auf eine Erwerbsunfähigkeit hin. 

Wurde die Erwerbsunfähigkeit noch nicht offiziell bestätigt, tun sich für die Betroffenen oft große finanzielle Probleme auf. In diesem Fall greift daher die sogenannte Nahtlosigkeitsregelung, wodurch Betroffene Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit erhalten können. Dabei handelt es sich um eine Sonderform des Arbeitslosengeldes, das nur als Übergang zu nachfolgenden Leistungen fungiert.

Unsere Lösung: Krankentagegeldversicherung

Das vereinbarte Krankentagegeld für Arbeitnehmer wird ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit ohne zeitliche Begrenzung gezahlt. Das gilt inkl. Sonn- und Feiertage sowie bei schwangerschaftsbedingten Krankheiten. 

Freiberufler oder Selbstständige können ihr Krankentagegeld früher erhalten.

Sie sollten alle Betriebsausgaben für die richtige Berechnung des Tagegeldanspruches berücksichtigen, damit im Krankheitsfall Ihr Geschäft weiterlaufen kann wie bisher. 

Sie haben zudem jedes Jahr eine Anpassungsmöglichkeit, sollte sich Ihr Nettoeinkommen verändern – ohne erneute Gesundheitserklärung und Wartezeit. 

 

Kontaktieren Sie mich, um mehr zu erfahren!

3 Wege zum richtigen Versicherungsschutz

1. Persönliche Beratung

2. Online Beratung

3. Verträge prüfen

Ist Ihre Beratung kostenlos? 

Meine Beratung ist für Sie kostenlos.
Sie können mich in unserem Gespräch zum Thema Versicherungen alles fragen, was Sie wissen möchten.

Ich berate Sie umfassend zu allen Themen aus dem Versicherungsalltag.
Während der Laufzeit Ihrer Verträge helfe ich Ihnen im Schadensfall gerne weiter.

Wenn Sie einen Versicherungsvertrag mit mir abschließen, bekomme ich von der Continentale dafür Provision und andere Vergütungen gezahlt. Diese sind bereits im Versicherungsbeitrag oder in der Versicherungsprämie enthalten.
Deshalb ist meine Beratung für Sie kostenlos - auch wenn Sie keinen Vertrag mit mir abschließen.



Das sagen meine Kunden

Erfahrungen & Bewertungen zu Continentale Andreas Richter-Kaaden

Andreas Richter-Kaaden

Ich bin seit mehr als 20 Jahren Versicherungsvertreter.

Angefangen habe ich 1999 bei der Hamburg Mannheimer Versicherung (heute ERGO). Dort habe ich auch meine Ausbildung zum Versicherungsfachmann (BWV) gemacht.

Seit 2008 bin ich für den Continentale Versicherungsverbund tätig.

Der Continentale Versicherungsverbund ist ein unabhängiger Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit.
Es gibt keine Aktionäre mit der Absicht nach schnellen Gewinnen.

Dadurch haben Sie das Privileg, eine nachhaltige Beratung zu bekommen.

So finden Sie uns

Continentale Krankenversicherung a.G.

Richter-Kaaden UG (haftungsb.)
Andreas Richter-Kaaden
Friedrichshagener Str. 2
12555 Berlin

a.richter-kaaden@continentale.de
030 / 63221127