5 Top Risiken der Rechtsschutz
Privat, Berufs, Verkehrs - Rechtsschutz
XXL mit vielen Extras

ANDREAS RICHTER-KAADEN

Die 5 Top Rechtsrisiken in Deutschland

1. Vertragsrechtsschutz

vom Autokauf bis zur Flugbuchung

2. Schadensersatzrechtsschutz

vom Hundebiss bis zum Skiunfall

3. Arbeitsrechtsschutz

vom Mobbing bis zur Kündigung

4. Verkehrsrechtsschutz

vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug

5. Wohnungsrechtsschutz

vom Zank mit den Nachbarn bis zum Streit mit dem Vermieter

Sie entscheiden, welche Lebensbereiche Sie schützen möchten

Privat

Im privaten Bereich lauern viele juristische Fallstricke. Zum Beispiel bei Verträgen, Schadensersatz oder in Steuerfragen.

Beruf

Auf der Arbeit läuft nicht alles reibungslos. Bei Differenzen mit dem Arbeitgeber geht es oft nicht nur ums Geld, sondern auch um die berufliche Zukunft.

Verkehr

Egal, ob Sie mit dem Auto, als Fahrradfahrer, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß unterwegs sind: Sie brauchen einen verlässlichen Rechtspartner an Ihrer Seite.

Wohnen

Zu Hause ist es am schönsten. Doch auch hier kann es schnell zu Konflikten kommen: mit Ihrem Vermieter, Hausverwalter oder Nachbarn.

Wo Menschen zusammenkommen, treffen Meinungen aufeinander. Schnell kommt es dabei zum Streit.
Und ehe man sich versieht, steht man vor Gericht. Eine Rechtsschutzversicherung ist dann Ihr verlässlicher Rechtspartner.

XXL-Vorteile für Nichtselbstständige

Ein Kind unserer VN soll ab dem nächsten Schuljahr eine weiterführende Schule besuchen und wird einer Schule zugewiesen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur schwer erreichbar ist. Eine Schule in der Nähe ist jedoch deutlich günstiger erreichbar und genießt zudem einen besseren Ruf. Unsere VN möchte mit anwaltlicher Hilfe einen Widerspruch gegen den Bescheid der Behörde einlegen und ggf. gegen einen negativen Widerspruchsbescheid Klage erheben.

Unser VN ist Polizist. Bei einer Demonstration soll er einen Demonstranten verletzt haben. Es wird ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und unser VN muss einen Anwalt einschalten.

XXL-Vorteile für Selbstständige

Das Finanzamt erkennt eine Spesenabrechnung nicht an. Nach erfolglosem Einspruch klagt unser VN vor dem Finanzgericht.

Für seinen kleinen Gewerbebetrieb hat unser VN eine Inhaltsversicherung abgeschlossen. Als es zu einem Schadenfall kommt, zahlt diese nur einen Teil des Schadens. Da unser VN die Höhe der Regulierung nicht nachvollziehen kann, benötigt er anwaltliche Hilfe. Im weiteren Verlauf erhebt unser VN Klage vor dem Zivilgericht, da die Versicherung auch weiterhin nicht von der
Regulierungshöhe abweicht.

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Sie müssen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Kontakt

03063221127

Adresse

Friedrichshagener Str. 2
12555 Berlin

Öffnungszeiten

Mo - Do:  8 Uhr bis 16 Uhr
Freitag     8 Uhr bis 15 Uhr
Sa - So:    Geschlossen